Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

LWL-Universitätsklinikum Bochum mit Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

LWL-Universitätsklinikum Bochum mit Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

Bildzeile: Für sein vorbildliches Engagement bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – zum Beispiel bei der Betreuung der Kinder von Beschäftigten – ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet wor

Bochum (lwl). Für sein Engagement für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Zuvor hatte das psychiatrische Krankenhaus erfolgreich das etwa dreimonatige audit-Verfahren durchlaufen, das als strategisches Managementinstrument zur nachhaltigen Verbesserung einer familienbewussten Personalpolitik dient.
Der Kaufmännische Direktor Heinz Augustin freut sich über die Auszeichnung, die das Klinikum erstmalig vor drei Jahren erhielt. „Das Zertifikat bestätigt unsere erfolgreichen Bemühungen, für unsere Mitarbeitenden Angebote zu schaffen, die es ihnen ermöglichen, ihren Beruf neben ihrer Familiensituation auszuüben.“

Rund 350 Beschäftigte können beim LWL-Universitätsklinikum Bochum von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell neben der Sensibilisierung von Führungskräften zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie der familienbewussteren Gestaltung der vorhandenen Arbeitszeitregelungen u.a. die Kooperation mit dem ElternService AWO. Diese reicht von der Kinderbetreuung im Haushalt der Eltern durch AuPairs, Babysitter oder Kinderfrauen über Kindertageseinrichtungen bis hin zu Tagesmüttern im eigenen Haushalt.Im Bereich der Pflege informiert und berät der ElternService AWO umfassend über alle Angebote und Möglichkeiten für eine gute Betreuung und Versorgung der pflegebedürftigen Angehörigen.

Stefan Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH, betont: „Mit der strategisch angelegten Vereinbarkeit von Beruf und Familie geben Arbeitgeber wichtige Antworten auf den sich ständig verändernden Arbeitsmarkt und den demografischen Wandel. Vereinbarkeit kann aber nur funktionieren – sprich gelebt werden –, wenn die oberste Führungsebene hinter dem Thema steht, es idealer Weise selbst vorantreibt. Das haben die zertifizierten Arbeitgeber eindrücklich demonstriert. Sie haben Familienbewusstsein im doppelten Sinne zur Chefsache gemacht.“

Das audit berufundfamilie und audit familienbewusste hochschule

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das alle drei Jahre zu durchlaufende audit den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familienbewusste hochschule dient als Beleg für den erfolgreichen Abschluss diese Prozesses – und als Qualitätssiegel: Das unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftministers stehende audit wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen.

Die praktische Umsetzung der Maßnahmen wird von der berufundfamilie gGmbH überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat unverändert weiterführen. Aktuell sind in Deutschland insgesamt 1.001 Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 518 Unternehmen, 363 Institutionen und 120 Hochschulen. Zu ihnen zählen die aktuellen 294 Zertifikatsempfänger – mit 144 Unternehmen, 109 Institutionen und 41 Hochschulen.

Die 1998 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründete berufundfamilie gGmbH gilt heute bundesweit als herausragender Kompetenzträger in Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie ist der Ideen- und Impulsgeber in diesem Themenfeld und zentraler Akteur bei der Zertifizierung einer familienbewussten Personalpolitik. Das Bundesfamilienministerium fördert das audit berufundfamilie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Die berufundfamilie gGmbH besitzt die europaweiten Markenrechte am audit. Sie entscheidet über die Vergabe der audit-Zertifikate, während die berufundfamilie Service GmbH mit der Durchführung des audit betraut ist. Zertifikate zum audit berufundfamilie wurden erstmals 1999 vergeben. Seit 2002 wird das audit auch Hochschulen als „audit familiengerechte hochschule“ angeboten.

 

 

Pressekontakt:
Rosa Sommer
LWL-Universitätsklinikum Bochum
Tel.: 0179 4645487
E-Mail: rosa.sommer@lwl.org
rosa.sommer@t-online.de
Alexandrinenstraße 1-3
44791 Bochum


LWL-Pressestelle
Tel.: 0251 591-235
Fax: 0251 591-4770
E-Mail: presse@lwl.org
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48133 Münster