Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

LWL-Universitätsklinikum Bochum: Club in der Psychiatrie/Schauspielhaus Bochum

LWL-Universitätsklinikum Bochum: Club in der Psychiatrie/Schauspielhaus Bochum

Bild: Noch einmal sündig: „SinSisters“ sind am 27. und 28. März letztmalig im LWL-Universitätsklinikum Bochum zu sehen. (Bildquellen: Diana Küster)

Bochum (lwl). Ein Projekt macht Theater – und dies seit mehr als fünf Jahren und mit großem Erfolg. Beteiligt sind Frauen wie Männer, Jüngere wie Ältere: Sie sind Patientinnen, Patienten und Mitarbeitende der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums Bochum im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), die im Rahmen eines theatertherapeutischen Angebots stärkende Erfahrungen machen.

In „SinSisters – In Betrachtung des Mondes“ von Verena Meyer setzen sich die Teilnehmenden nach den erfolgreichen Aufführungen im Theater Unten des Bochumer Schauspielhauses am kommenden Freitag und Samstag (27./28.3.) noch einmal mit den unzähligen Sünden des Lebens auseinander.

In den vergangenen Monaten waren die Beteiligten des Theaterstücks mit den Todsünden wie Hochmut, Zorn, Neid, Habgier, Trägheit, Wollust und Völlerei konfrontiert worden. Nicht selten machten sie dabei Grenzerfahrungen an Leib und Seele, indem sie sich Fragen stellten wie: Gibt es ein Leben ohne Sünde? Ist Krankheit Sünde? Wann bin ich ein guter Mensch? Und ist Geiz nicht doch geil? Gibt es ein richtiges Leben im falschen? Wo liegt der Unterschied zwischen Müßiggang und Trägheit?

Die Vorstellungen sind am 27. und 28. März, jeweils um 19 Uhr, im Tagungsraum der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin.
Karten können in der Klinik täglich von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Sekretariat für Forschung und Lehre (Raum 4.31, Tel. 0234 5077-1321) oder an der Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn erworben werden (Eintrittspreise: 9 Euro, ermäßigt 4 Euro).


Weitere Informationen sind auf der Klinik-Homepage www.lwl-uk-bochum.de abrufbar.

Pressekontakt:
Rosa Sommer
LWL-Universitätsklinikum Bochum
Tel.: 0179 4645487
E-Mail: rosa.sommer@wkp-lwl.org
rosa.sommer@t-online.de
Alexandrinenstraße 1-3
44791 Bochum


LWL-Pressestelle
Tel.: 0251 591-235
Fax: 0251 591-4770
E-Mail: presse@lwl.org
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48133 Münster