Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

Angehörigengruppe im LWL-Universitätsklinikum Bochum

Bochum (lwl). Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin des LWL-Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) führt im neuen Jahr ihre Informationsreihe für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen fort. Unter dem Motto „Ich darf auch mal an mich denken!“ gibt die Veranstaltungsreihe Angehörigen und interessierten Menschen die Möglichkeit, sich über psychische Erkrankungen und deren Behandlung zu informieren, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und dabei auf die eigenen Belastungsgrenzen und Bedürfnisse zu achten.


Wir möchten auf die nächste
Informationsreihe für Angehörige
vom 4. Februar bis 17. Juni 2015
(an jedem ersten und dritten Mittwoch eines Monats),
von 17.30 Uhr bis 19 Uhr,
im LWL-Universitätsklinikum Bochum
der Ruhr-Universität Bochum
an der Alexandrinenstraße 1-3, Raum 2.1.08 (Haus B, Ebene 1),

aufmerksam machen.

An insgesamt zehn Themenabenden werden unter qualifizierter fachlicher Anleitung eines Arztes, eines Sozialarbeiters und einer Pfarrerin grundlegende Informationen über psychische Erkrankungen vermittelt. Symptome, Ursachen, Entwicklung und Verlauf sowie die Behandlung sind Schwerpunkte der Gespräche, aber auch der Umgang mit Belastungen und Krisen. Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, über ihre Erfahrungen zu berichten.

Fragen, Sorgen und Probleme können an allen Abenden erörtert werden. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig davon, ob sich ein Familienmitglied in stationärer, teilstationärer oder ambulanter Behandlung befindet. Informationen sind unter der Telefonnummer 0234 5077-0 erhältlich. Ansprechpartner sind Pfarrerin Antje Streithof-Menzler und Sozialarbeiter Wolfgang Rohmann.

 

Pressekontakt:
Rosa Sommer
LWL-Universitätsklinikum Bochum
Tel.: 0179 4645487
E-Mail: rosa.sommer@wkp-lwl.org
und rosa.sommer@t-online.de
Alexandrinenstraße 1-3
44791 Bochum


LWL-Pressestelle
Tel.: 0251 591-235
Fax: 0251 591-4770
E-Mail: presse@lwl.org
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48133 Münster